Kanzlei-News, 06.04.18

Der Tagi portraitierte Peter Heer, der dank grossen Mandaten in der Stadt Zürich auffällt. Peter Heer vertrat in einem jahrelangen Rechtsstreit die Nachbarn der Überbauung «Ringling» (Grünwald) in Rütihof, Zürich Höngg. Das Bundesgericht hob die Baubewilligung der Bausektion des Stadtrats Zürich für die Arealüberbauung «Ringling» in einem viel beachteten Urteil auf. Nun vertritt Peter Heer Nachbarn des Hochschulquartiers Zentrum Stadt Zürich (HQZZ), welche sich gegen kantonale Gestaltungspläne wehren, die zwischen Universität Zürich und ETH Zürich einerseits und dem Wohnquartier Fluntern andrerseits einen städtebaulich nicht vertretbaren baulichen Riegel mit einer Breite von rund 600 m und einer Höhe bis 57 m ermöglichen sollen. Mit Entscheid vom 23. März 2018 hiess das Baurekursgericht des Kantons Zürich den Rekurs gut und hob die Beschlüsse der Baudirektion des Kantons Zürich über die kantonalen Gestaltungspläne auf. Die Baudirektion kündigte darauf an, diesen Entscheid nicht zu akzeptieren und Beschwerde an das Verwaltungsgericht zu erheben.

Zurück